header heilerziehungspfleger - header-heilerziehungspfleger
Ausbildung: Heilerziehungspfleger/in
Heilerziehungspfleger arbeiten in ambulanten und stationären Behindertenhilfeeinrichtungen. Sie betreuen, bilden und pflegen Menschen mit verschiedenen Behinderungen, beraten Angehörige und arbeiten im Team.

Berufsbild Staatlich anerkannte/r Heilerziehungspfleger/in

Heilerziehungspfleger/Heilerziehungspflegerinnen arbeiten als sozialpädagogische und sozialpflegerische Fachkräfte in Einrichtungen der ambulanten und stationären Behindertenhilfe.

Sie sind verantwortlich für die Betreuung, Bildung, Förderung und Pflege von Menschen mit Behinderung unterschiedlicher Behinderungsarten.

Sie assistieren den behinderten Menschen und sie sind Ansprechpartner und Berater für Angehörige und im interdisziplinären Team.

Die Aufgabenvielfalt im Beruf des Heilerziehungspflegers erwächst aus der individuellen Situation des behinderten Menschen. Dazu ist ein hohes Maß an Fachkompetenz und sozialer Kompetenz erforderlich.
Einsatzmöglichkeiten:
Offene Hilfen /Ambulante Dienste (wie Selbsthilfegruppen, Sozialstationen, Beratungsstellen), Bildungs- und Fördereinrichtungen (wie Sonderkindergärten, Integrative Kindergärten, Sonderschulen, Berufsförderungswerke, Werkstätten für Behinderte, Erwachsenenbildungsstätten),
Wohnstätten und Wohnformen für Menschen mit Behinderungen (wie Wohnen im Elternhaus oder in der Geschwisterfamilie, Verbundsysteme von behindertengerechten Wohnungen und Gemeinschafts- und Behandlungsräumen, Anstalten und Behindertenzentren, Wohnheimen, Dorfgemeinschaften und Wohnsiedlungen).

KONTAKT FSWISO ERFURT
Private Fachschule für Wirtschaft und Soziales Erfurt
Sorbenweg 4
99099 Erfurt
0361 659390
0361 6593919
KONTAKT FSWISO GERA
Private Fachschule für Wirtschaft und Soziales Gera
Gewerbepark Keplerstraße 48
07549 Gera
0365 7106874
0365 7106875
KONTAKT FSWISO SONDERSHAUSEN
Private Fachschule für Wirtschaft und Soziales Sondershausen
Hermann-Danz-Straße 36
99706 Sondershausen
03632 702139
03632 702141
KONTAKT FSWISO SUHL
Private Fachschule für Wirtschaft und Soziales Suhl
Auenstraße 3 – 5
98529 Suhl
03681 800110
03681 802982
Berufsbild

Heilerziehungspfleger/Heilerziehungspflegerinnen arbeiten als sozialpädagogische und sozialpflegerische Fachkräfte in Einrichtungen der ambulanten und stationären Behindertenhilfe. Sie sind verantwortlich für die Betreuung, Bildung, Förderung und Pflege von Menschen mit Behinderung unterschiedlicher Behinderungsarten. Sie assistieren den behinderten Menschen und sie sind Ansprechpartner und Berater für Angehörige und im interdisziplinären Team. Die Aufgabenvielfalt im Beruf des Heilerziehungspflegers erwächst aus der individuellen Situation des behinderten Menschen. Dazu ist ein hohes Maß an Fachkompetenz und sozialer Kompetenz erforderlich. 

Zugang

Realschulabschluss oder gleichwertiger Bildungsabschluss und

eine abgeschlossene, mindestens zweijährige einschlägige Berufsausbildung,

eine mindestens 12-jährige schulische/berufliche Vorbildung,

gesundheitliche Eignung und Aufnahmeprüfung

Erweiterte Zugangsbedingungen für Quereinsteiger, Abiturienten und Absolventen der Fachhochschulreife mit entsprechenden Praktikumsnachweisen

Inhalte

Fachrichtungsübergreifende Lerngebiete

Deutsch/Kommunikation; Fremdsprache; Mathematik; Politische Bildung

Fachrichtungsbezogene Module

Tätigkeitsfelder und professionelles Selbstkonzept;

Grundlagen und Techniken wissenschaftlichen Arbeitens;

Grundlagen der Sozial- und Erziehungswissenschaften;

Entwicklungsprozesse erklären, beobachten und dokumentieren;

Grundlagen pflegerischen Handelns und Pharmakologie;

Entwicklungsphysiologische Grundlagen;

Spezielle Pathologie;

Individuelle Bildungsansprüche von Menschen mit Unterstützungsbedarf;

Kommunikation, soziale Interaktion und Beratung;

Qualitätsmanagement in der Heilerziehungspflege;

Heilerziehungspflegerisches Handeln planen, gestalten und reflektieren;

Heilerziehungspflegerisches Handeln im sprachlichen Bildungsbereich;

Heilerziehungspflegerische Grundlagen im Bereich der physischen und psychischen Gesundheit;

Heilerziehungspflegerische Grundlagen im Bereich Musik, Rhythmik und Kunst;

Heilerziehungspflegerische Angebote im Bereich der physischen und psychischen Gesundheit entwickeln;

Heilerziehungspflegerisches Handeln im naturwissenschaftlichen, technischen und mathematischen Bildungsbereich;

Heilerziehungspflegerische Angebote im Bereich;

Musik, Rhythmik und Kunst entwickeln;

Inklusion und Erschließen von Handlungsräumen;

Heilerziehungspflegerisches Arbeiten in zwei Handlungsfeldern: mit Menschen in der basalen Phase oder mit Menschen im Alter oder mit Menschen mit schwerer und mehrfacher Behinderung oder mit psychischen und psychiatrischen Erkrankungen;

Differenziertes heilerziehungspflegerisches Handeln in zwei ausgewählten Bildungsbereichen Vertieftes heilerziehungspflegerisches Handeln im Bereich der Pflege und Pharmakologie (7.14) *

Berufspraktische Ausbildung

Abschluss

Staatlich anerkannte/r Heilerziehungspfleger / in

Schüler der Fachrichtung Heilerziehungspflege können die Fachhochschulreife mit dem Abschlusszeugnis erwerben (Bedingungen: mindestens ausreichende Leistungen in allen Lerngebieten des Pflichtbereichs und im Fach der schriftlichen Prüfung und Teilnahme an der Ergänzungsprüfung Deutsch/ Kommunikation).

* Bei Absolvieren des Moduls 7.14 erhält der Schüler die Anerkennung als pflegerische Fachkraft in Thüringen.

Zeitraum

Die Ausbildungsdauer beträgt 3 Jahre. und beginnt immer zum Schuljahresanfang des Freistaates Thüringen.

Schulgeld

Schulgeld: 59,00 Euro / Monat

Private Fachschule für Wirtschaft und Soziales

Über uns & Abschlüsse

Die Private Fachschule für Wirtschaft und Soziales gGmbH ist Träger von Staatlich anerkannten berufsbildenden Schulen in Sondershausen, Gera, Suhl und Erfurt und anerkannter Bildungsträger nach AZAV.

Im Jahr 2013 wurden wir Preisträger beim Deutschen Schulpreis und erhielten den Preis der Jury.

Abschlüsse 

Unsere Abschlüsse genießen bundesweite Anerkennung und sind Ausgangspunkt für einen erfolgreichen Start ins Berufsleben, weitere Aufstiegsqualifizierung oder berechtigen zum selbstständigen therapeutischen Behandeln. Selbstverständlich helfen wir Ihnen auch nach Ihrem erfolgreichen Abschluss den beruflichen Einstieg zu finden. Beispielsweise wurden in den letzten Jahren Ergotherapeuten, Logopäden, Podologen, Heilerziehungspfleger, Erzieher fast zu 100% in Arbeit vermittelt.

Viele Auszubildende nutzen gleichzeitig die Möglichkeit, eine höhere allgemeinbildende Qualifikation wie Realschulabschluss oder allgemeine Fachhochschulreife mit ihrer Ausbildung zu erwerben. 

Schulgeld & Finanzierung

Das Schulgeld wird monatlich gezahlt. Ausnahmen in der Zahlweise können gemeinsam mit der Schule geregelt werden.

Es fallen innerhalb der Ausbildung keine weiteren Kosten für Schulbücher, Materialien oder Prüfungen an!

Finanzierung

Unsere Ausbildungen sind förderfähig nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG).

Mögliche Finanzierungsmöglichkeiten der Ausbildung können beispielsweise sein:

  • Schüler- BAföG (nicht rückzahlungspflichtig)
  • Meister-BAföG
  • Kindergeld
  • Bildungsgutschein (bei Erfüllung der Finanzierungsbedingungen)

Gern beraten wir Sie sich zu Fragen der Ausbildungsfinanzierung.

Unterkunft & Praktika

Sie benötigen während der Ausbildung eine Unterkunft? Wir helfen Ihnen gern dabei, die für Sie passende Unterkunft zu finden.
An allen Schulstandorten gibt es verschiedene Unterkunftsmöglichkeiten.

Lassen Sie sich von uns beraten! 

Praktika

Wir arbeiten eng mit zahlreichen Kliniken, Kureinrichtungen, therapeutische Zentren, Pflege- und Sozialstationen, Behindertenwerkstätten, Kinder- und Jugendeinrichtungen sowie Firmen des Mittelstandes zusammen. Sie sind kompetente Partner bei der Realisierung der zu absolvierenden Praktika. 

Bewerbungsunterlagen

Ihre Bewerbungsunterlagen sollten enthalten:

  • Anschreiben
  • Lebenslauf
  • Lichtbild
  • Zeugnisnachweise
  • Nachweis der gesundheitlichen Eignung
  • Nachweise von eventuell absolvierten Praktika. 

Gern beantworten wir Ihre Fragen zur Ausbildung und stehen Ihnen auch für weitere Informationen an allen Schulstandorten beratend zur Seite. 

Kontakt
KONTAKT FSWISO ERFURT
Private Fachschule für Wirtschaft und Soziales Erfurt
Sorbenweg 4
99099 Erfurt
0361 659390
0361 6593919
KONTAKT FSWISO GERA
Private Fachschule für Wirtschaft und Soziales Gera
Gewerbepark Keplerstraße 48
07549 Gera
0365 7106874
0365 7106875
KONTAKT FSWISO SONDERSHAUSEN
Private Fachschule für Wirtschaft und Soziales Sondershausen
Hermann-Danz-Straße 36
99706 Sondershausen
03632 702139
03632 702141
KONTAKT FSWISO SUHL
Private Fachschule für Wirtschaft und Soziales Suhl
Auenstraße 3 – 5
98529 Suhl
03681 800110
03681 802982
Deine Möglichkeiten bei uns
Deine Ausbildungsberufe
ergotherapeut - ergotherapeut-1Details
Ergotherapeut/in
erzieher - erzieher-1Details
Erzieher/in
Fachhochschulreife möglich
heilerziehungspfleger - heilerziehungspfleger-1Details
Heilerziehungspfleger/in
Fachhochschulreife möglich
heilpaedagoge - heilpaedagoge-1Details
Heilpädagoge/in
kinderpfleger - kinderpfleger-1Details
Kinderpfleger/in in Mecklenburg-Vorpommern
Mittlere Reife möglich
kinderpfleger th - kinderpfleger-th-1Details
Kinderpfleger/in in Thüringen
Realschulabschluss möglich
kosmetiker - kosmetiker-1Details
Kosmetiker/in
Realschulabschluss möglich
logopaede - logopaede-1Details
Logopäde/in
sozialassistent - sozialassistent-1Details
Pflegefachmann/-frau
podologe - podologe-1Details
Podologe/in
sozialassistent - sozialassistent-1Details
Sozialassistent/in
Fachhochschulreife möglich
sozialbetreuer - sozialbetreuer-1Details
Sozialbetreuer/in
Realschulabschluss möglich